• Mit dem Sufi Zentrum Rabbaniyya verbindet uns eine mittlerweile jahrelange Freundschaft in Toleranz und Verständnis

Jan Aaron Hammel
Direktor

Dialog der Religionen für Toleranz und Verständnis

Wer andere besser kennenlernt, lernt sich auch selbst besser kennen und verstehen. Das ist eine Grundlage für ein friedliches Zusammenleben. Toleranz und Verständnis sind die Schlüsselworte im jüdischen interreligiösen Dialog. Leider besteht innerhalb der jüdischen Gemeinschaften keine breite Überzeugung für die Notwendigkeit eines solchen Dialoges. Daher beschränkt sich die Wahrnehmung auf einzelne Funktionsvertreter oder interessierte Einzelpersonen. Das neue Insititut will eine gemeinsame Organisation und Basis für die jüdische interreligiöse europäische Zusammenarbeit schaffen und die Vernetzung der im Dialog mitwirkenden Personen verbessern.

Zum anderen ist das neue Institut eine Bildungsinstitution- Lernen und Wissen bauen Vorurteile ab. Es entsteht Raum fürs Verstehen und Verständnis - und daraus die Chance, ja zu sagen zur Verschiedenheit. Diese Arbeit richtet sich ausdrücklich an Menschen anderer Religionen - wir planen Foren und Publikationen gemeinsam.

Jan Aaron Hammel

IJDRTOV Germany

Central
Belgiëlei 18
BL-2018 Antwerpen

Poland
17 Stycznia 56
Warsaw
Poland

Germany
Hohenzollerndamm 150
14193 Berlin
Deutschland